Urlaubsreisen mit Hund

Posted October 12th, 2012 by Berta

Die Vorbereitung ist wichtig

Hundebesitzer müssen sich keine Sorgen machen, wenn sie mit ihrem Vierbeiner verreisen möchten, denn die Auswahl an tierfreundlichen Unterkünften, in denen Hunde nicht nur geduldet, sondern willkommen sind, ist riesengoß. Bei der Reise mit Hund gibt es jedoch Einiges zu beachten, das im Folgenden zumindest ansatzweise beschrieben ist.

Zunächst einmal muss sichergestellt werden, dass der Hund stubenrein, gepflegt und gut erzogen ist. Selbstverständlich verfügt das Tier auch über einen Chip, ist vom Tierarzt geimpft worden und natürlich auch versichert. Desweiteren ist es sehr wichtig, dass der Vierbeiner auch in fremder Umgebung, gegebenenfalls auch für ein paar Stunden allein zurechtkommt und sich nicht an der Zimmereinrichtung des Hotels vergreift. Dies sollte man am Besten vor dem Urlaub üben, indem man ihn beispielsweise für ein paar Stunden bei den netten Nachbarn abgibt. Natürlich muss der Hundebesitzer die Kontrolle über das Tier haben, damit es sich beispielsweise nicht von der Leine losreißt und in die Hunde-freie Wellnesszone rennt. 

Ist der Hund für den Urlaub bereit, kann man zwischen zahlreichen Hunde-freundlichen Unterkünften in vielen Reisedestinationen wählen. Anschließend ist es an der Zeit, den Urlaub gut vorzubereiten. Je nach geplanter Art von Urlaub, muss auch der Hund auf die entsprechenden Situationen vorbereitet werden. So kann man selbstverständlich keinen Wanderurlaub planen, wenn der Vierbeiner dazu konditionell gar nicht in der Lage ist. Dann kann man mit dem Packen beginnen und auch da gibt es wieder Einiges zu beachten. Im Gepäck muss unbedingt der EU-Haustierausweis, der Impfpass und die Haftpflichtversicherungsnummer sein. Auch das Dabeihaben der Telefonnummer des eigenen Tierarztes ist empfehlenswert. Dem Hund bindet man am Besten ein Halsband mit Telefonnummer von Zuhause und vom Hotel um. Auch Leine und Maulkorb, sowie Wasser für die An- und Abreise dürfen nicht vergessen werden.

In den europäischen Ländern Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Schweiz und Spanien können Hundebesitzer mit ihren Tieren ganz unbesorgt Urlaub machen. Das Angebot an Hotels und Ferienwohnungen ist riesengroß.

Wer Erlebnisreisen mit dem eigenen Vierbeiner machen möchte, verbringt diese am Besten bei einer Wanderwoche an der Ostsee, auf Rügen, in Nordtirol, im Nordlippischen Bergland oder auf der italienischen Insel Elba. Trekking und Kanu ist in den schwedischen Nationalparks auch mit Hund möglich. Selbstverständlich können Hundebesitzer auch den Urlaub nutzen, indem sie mit ihrem Vierbeiner in entsprechend dafür vorgesehenen Hotels die Hundeausbildung fördern.

Generell kann man zu jeder Jahreszeit mit seinem Hund Urlaub machen, sollte bei der Urlaubsplanung jedoch auch an die Bedürfnisse des Vierbeiners denken. Im Frühjahr und Herbst macht der Urlaub mit dem Haustier jedoch oft am meisten Spaß, da es nicht so heiß ist und auch das Personal der Urlaubsunterkünfte nicht so gestresst ist, wie in der Hochsaison. Zudem kann in Seebädern, an den Stränden und in den Parks nach Herzenslust getobt werden, ohne Jemanden zu stören. Freunde des Winterurlaubs können sich im Internet zudem nach Hundeloipen umsehen, auch Berg- und Skiwandern kann dem Vierbeiner Spaß machen, wenn er die entsprechende Kondition mitbringt. Auch Sommer, Sonne und Sonnenschein müssen für die Hunde kein Tabu sein, jedoch gibt es da einige Dinge zu beachten. Ganz wichtig ist natürlich, dass große Hitze den Tieren arg zu schaffen macht. Daher sollte man an solchen Tagen keine langen Wanderungen unternehmen und muss immer genügend Wasser dabei haben. Viele Vierbeiner baden gern, sind jedoch nicht überall willkommen. Daher sollte man sich diesbezüglich frühzeitig erkundigen, wo die Hunde vom Badevergnügen nicht ausgeschlossen werden.

In den Urlaub kommt man übrigens nicht nur mit dem eigenen PKW. Auch die Deutsche Bahn bietet die Möglichkeit der Mitnahme von Hunden. Während kleine Hunde unentgeltlich mitgenommen werden können, zahlt man für größere Exemplare den halben Fahrpreis. Die näheren Bestimmungen können auf der Homepage der Deutschen Bahn nachgelesen werden.

 

 

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>