Urlaub und Katze: Katzenpension oder Katzensitter?

Posted September 30th, 2012 by Berta

Was ist die bessere Wahl?

Katzen kann man nur zwingen, das zu tun, was sie selber mögen

(Colette)

Katzen mögen nicht verreisen. Sie mögen keine Veränderungen und sind sehr stark an ihr Revier gebunden. Urlaub mit Katzen ist viel problematischer als mit Hunden. Am Besten man lässt sie zu Hause.

Für einen Wochenendausflug reicht es sicherlich genug Futter hinzustellen und das Katzenklo vor Abreise zu reinigen. Aber was macht man, bei einer längeren Reise?

Es gibt grundsätzlich 2 Möglichkeiten

  • Katzenpension
  • Katzensitter

Man kann eine Katze also entweder weggeben oder jemanden zum Betreuen kommen lassen.

Eine Katzenpension ist für die meisten Katzen die schlechtere Lösung Für eine Katze bedeutet das Verlassen ihres Reviers recht großen Stress. Gerade freilaufende Katzen haben, an einem fremden Ort in einem Käfig eingesperrt, keinen Spass.

Katzensitter versorgen die Katze in ihrer gewohnten Umgebung. Die Hauptaufgaben sind das Füttern der Katze und das Reinigen des Katzenklo. Optimal wäre jemand, der auch mit der Katze spielt und ihr Fell pflegt.

Einen geeigneten Katzensitter muss man leider erstmal finden. Weil der Katzensitter Zugang zur Wohnung erhält, sollte man möglichst erst Freunde, Bekannte und Verwandte fragen. Wenn sich in diesem Kreis niemand findet, kann man es noch beim Nachbarn versuchen.

Erst dann sollte man einen fremden Katzensitter oder eine Mobile Katzenbetreuung suchen. Dazu kann man sich zum Beispiel im Tierheim oder beim Tierarzt erkundigen. Mittlerweile findet man auch im Internet immer leichter einen Katzensitter.

Ist die Katze dann in guten Händen, kann man endlich in den wohlverdienten Urlaub fahren.

3 Responses to “Urlaub und Katze: Katzenpension oder Katzensitter?”

  1. Elena

    Ich würde nie einen fremden Menschen in meine Wohnung lassen

  2. Alexandra

    Dann nehme ich meine Katze eben mit nach Gran Canaria!

  3. Ensure 24

    Aber was machst du, wenn du keine Wahl hast?

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>