Urlaub mit Hund in Norwegen

Posted March 16th, 2013 by Berta

Norwegen – Das Land der Mitternachtssonne

Das Nordlicht zu erleben, stellt mit Sicherheit einen atemberaubenden und mystischen Moment dar. Auch mit Hund kann man in Norwegen Urlaub machen, jedoch gibt es bezüglich der Einreisebestimmungen Einiges zu beachten. Diese sind auf der Seite der Königlich Norwegischen Botschaft nachzulesen.

Wer seinen Hund auch gegen Bandwurmbefall hat behandeln lassen, darf sich auf einen wunderschönen Urlaub im Norden Europas freuen. Norwegen lockt nicht nur mit taghellen Nächten in der Sommerzeit und den Polarlichtern in der Winterzeit, sondern auch mit gewaltigen Gletscher-Landschaften und fischreichen Fjorden. Die Mitternachtssonne im Norden des Landes genießt man am Besten bei einer Bootstour mit dem Hund. Auch Golf spielen ist nachts möglich, insofern der eigene Vierbeiner für ein paar Stunden im angemieteten Ferienhaus bleiben kann. Hier sollte man jedoch dran denken, dass es sich dabei für den Hund um eine fremde Umgebung handelt. Goldwaschen, Husky-Touren und Safari sind im Hohen Norden, im Lappland möglich. Dort ist die Wahrscheinlichkeit auch groß, auf Rentierherden zu treffen. 

Besitzer mit sportlichen Hunden können auch an Kanufahrten teilnehmen oder mit ihrem Hund die markierten Wege entlang wandern. Wer es ruhig angehen möchte, verbringt seine Zeit mit Angeln und darf sich auf die größten Lachse von ganz Europa freuen. Preiswerte Ferienhäuser findet man auf www.ferienhaus-norwegen.de. Der Urlaubsspezialist für Norwegen bietet zudem unendlich viele Tipps über Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten. Derzeit umfasst das Angebot fasst 5.000 Ferienhäuser, die für einen Urlaub mit Hund geeignet sind.

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>