Reisen mit Haustieren innerhalb der EU

Posted September 27th, 2012 by Guido

Hinweise für Haustierbesitzer

Die Neuregelung des Europäischen Parlamentes und Europäischen Rates  bezüglich des Reisens mit Haustieren innerhalb der EU, die in der EU-Verordnung ([EG] Nr. 998/2003) nachzulesen sind, gilt seit dem 3.Juli 2004 und soll vor der Einschleppung und Verbreitung der Tollwut schützen.

Über die aktuellen Reisevorschriften informiert man sich am Besten beim ADAC oder beim Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Das BMELV stellt auf seiner Homepage auch einen interaktiven Frageblock zur Verfügung, damit sich Reisende optimal auf ihre Reise mit den Haustieren vorbereiten können und keine Dokumente vergessen. Haustierbesitzer, die mit Hunden, Katzen oder Frettchen in Länder außerhalb der EU reisen möchten,  erhalten alle notwendigen Informationen bezüglich der Anforderungen bei der Botschaft des entsprechenden Landes.

Unabhängig vom Reiseziel wird auf jeden Fall ein Heimtierausweis benötigt, aus welchem hervorgeht, dass das Haustier gegen Tollwut geimpft ist. Zudem dient es dem eindeutigen Nachweis der Identität des Tieres. Die Identifizierung erfolgt über die Tätowierung oder den Mikrochip, seit dem 3.Juli 2011 besteht bei neu zu kennzeichnenden Vierbeinern jedoch Chippflicht, da hier  keine Gefahr der Unleserlichkeit besteht. Der Heimtierausweis wird von niedergelassenen Tierärzten mit entsprechender Genehmigung ausgestellt.

In einigen EU-Ländern, wie beispielsweise Irland und Finnland gelten jedoch verschärfte Anforderungen, daher ist es unbedingt erforderlich, sich vor der Reise mit dem Haustier genauestens zu erkundigen.

Allgemein muss auf jeden Fall beachtet werden, dass man seinen Haustieren keine Reisen bei hohen Temperaturen zumutet, insofern sich diese umgehen lassen. Selbst kurze Reisestrecken innerhalb Deutschlands können die Vierbeiner immens belasten. Daher ist unbedingt an Pausen und an die Wasserversorgung zu denken. 

 

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>