Mit dem Hund verreisen

Posted November 10th, 2012 by Berta

Hundefreundliche Unterkünfte in ganz Europa

Wer das erste Mal mit seinem Vierbeiner verreisen möchte, muss an viele Dinge, wie beispielsweise an die länderspezifischen Ein- und Ausreisebestimmungen denken. Der Hund muss gemäß der Verordnung (EG) Nr.998/2003 für Reisen in und innerhalb der EU per Mikrochip beziehungsweise Tätowierung gekennzeichnet sein. Auch ein Besuch beim Tierarzt ist Pflicht, denn für den Hund benötigt man einen internationalen Impfpass und auch die Tollwut-Impfung muss durchgeführt worden sein, zudem sind länderspezifische Besonderheiten zu beachten. In einigen Ländern, wie beispielsweise in Österreich, Portugal und Spanien gilt zudem die Leinen- und Maulkorbpflicht. Hunde kann man sowohl per Flugzeug, als auch per Bahn mitnehmen, hier gelten jedoch je nach Größe und Gewicht unterschiedliche Beförderungsbestimmungen. Über all diese Dinge kann man sich auf diversen Seiten im Internet umfangreich informieren.

Wer jedoch auf der Suche nach einer hundefreundlichen Unterkunft in Europa ist, dem kann dieses Spezial-Reisebüro für Urlaub mit dem Hund empfohlen werden. "Flughund Reisen" bietet  Campingplätze, Hotels, aber auch Ferienwohnungen und -häuser in vielen europäischen Ländern, wie zum Beispiel Belgien, Frankreich und Österreich an. Ein Teil der angebotenen Unterkünfte hat zudem die Hundeausbildung im Programm. Außerhalb Europas steht derzeit nur die  Buchung einer Holzblockhütte auf einer Ranch in Rexton in Kanada zur Wahl. Die Holzblockhütten für 2-4Personen befinden sich auf einer großen, ehemaligen Rinderfarm, durch die ein kleiner Bach fließt. Hier kann man nicht nur die unberührte Natur genießen und sich vom Alltagsstress entspannen, sondern sogar Bären, Weißwedelhirsche und Elche beobachten. Das Meer mit seinen traumhaften Sandstränden befindet sich zudem in unmittelbarer Nähe. 

Das Spezial-Reisebüro bietet auf seiner Webseite natürlich auch Last Minute Angebote an. Zudem kann man sich zu den Einreisebestimmungen zahlreicher Länder, wie auch über die Länder selbst informieren und die angegebenen Reisetipps mit Hund sind für die Urlaubsvorbereitung sehr hilfreich. Da das Angebot an Ferienwohnungen noch nicht allzu umfangreich ist, freut sich das Reisebüro über eine Kontaktaufnahme,  um die hundefreundlichen Unterkünfte nach Überprüfung in seinen Katalog aufzunehmen.

 

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>