Hund mit in den Urlaub nehmen

Posted February 26th, 2012 by Ingo

Wer einen Hund hat und Ferien machen möchte, für den ist die Wahl des Transportmittels zum Ferienort vielfach ein wenig eingeschränkt. Man kann gegen die gute alte Bundesbahn sagen was man will, aber hier ist man mit seinem Hund am sichersten und bequemsten unterwegs, auch wenn der Hund im Gepäckabteil untergebracht werden muss. Hier mit etwas Bewegungsfreiheit angeleint, kann er die Reise bequem überstehen.

Aber für die eigene Beweglichkeit am Urlaubsort kommt wohl eher das eigene Auto in Frage. Hier muss der Hund dann aber auch sicher untergebracht werden. Dabei ist eine fest im Auto installierte Hundebox anerkannt die sicherste Methode. Viele langjährige Hundebesitzer haben eine solche schon. Sie nimmt zwar etwas Platz für das Reisegepäck weg, ist aber für den Hund die sicherste Alternative, auch bei einem Unfall. Denn so ist er auch vor den Gepäckstücken geschützt.

Daneben gibt es auch transportable Hundeboxen für Hunde aller Größen. Aber hier reicht es sicherlich nicht, diese einfach auf den Vorder- oder Rücksitz zu stellen. Sie muss schon, auch auf der Ladefläche eines Kombi, ausreichend gesichert werden, da sich sonst Box mit Hund im Falle einer Vollbremsung oder sogar eines Unfalls zu einem Geschoss im Fahrzeuginneren entwickeln.

Laut den Technikern ist der Anschnallgurt für Hunde besser als sein Ruf. Er bietet eine ausreichende Sicherheit bei starkem Bremsen oder einem Unfall und verhindert auch, dass der Hund bei einem Unfall ungehindert auf die Fahrbahn laufen kann oder beim Aussteigen am Rastplatz einfach davon läuft.

Die oft gesehenen Hundenetze oder Gitter zwischen der Ladefläche oder manchmal zwischen den Rück- und Vordersitzen bieten nur bedingt einen Schutz, da deren Befestigungen im Fahrzeug vielfach nicht so stabil ausgelegt sind, um bei einem Unfall einen geeigneten Schutz zu bieten.

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>