Der erfahrene Hundebesitzer weiß, wovon hier die Rede ist. Auch wenn manche Anbieter von Hotelunterkünften, Ferienwohnungen oder Ferienhäusern vordergründig nichts dagegen haben, dass man seinen Hund mitbringt, gibt es jedoch immer wieder Enttäuschungen, da man sich auf Versprechungen im Reisekatalog leider nicht verlassen kann. Daher habe ich hier eine kleine Checkliste aufgestellt, damit Ihr Urlaub mit dem Hund auch angenehm wird:

Kann ich den Hund mit ins Zimmer, das Haus oder die Wohnung nehmen?
Obwohl viele Anbieter von Ferienunterkünften großzügig Ferien mit Hund anbieten, muss man schon ein wenig intensiver nachfragen. Viele Anbieter möchten, dass Ihr Hund nicht im Zimmer übernachtet sondern in einem Zwinger. Wenn Ihr Hund nicht daran gewöhnt ist, kann dies ein stressiger Urlaub werden.

Darf ich meinen Hund am Urlaubsort auch zu allen Aktivitäten mitnehmen?
In Deutschland und auch in vielen europäischen Urlaubsländern ist es verboten, Hunde mit an den Strand zu nehmen. Dies kann sogar von Urlaubsort zu Urlaubsort unterschiedlich geregelt sein. Den Hund die meiste Zeit des Tages im Zwinger zu lassen, weil man seinem Vergnügen nachgehen möchte, macht erfahrungsgemäß immer ein schlechtes Gewissen. Auch wenn der Hund während dieser Zeit auf dem Zimmer oder im Ferienhaus oder der Ferienwohnung verbleibt, weiß man nie, wie sich ein Hund in einer für ihn ungewöhnlichen Situation verhält. Manche Besitzer von wirklich braven Hunden berichteten, dass ihr Hund im Urlaub die ganze Einrichtung auseinander genommen hat.

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>